EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Was Sie als Unternehmer/in wirklich wissen sollten!

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Was Sie als Unternehmer/in wirklich wissen sollten!

Unter diesem Titel organisieren wir zusammen mit dem BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) Metropolregion Köln, am 1. März 2018 einen Workshop.

Ab dem 25. Mai 2018 wird die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung anwendbares Recht. Man liest in diesem Zusammenhang von Strafen bis zu 20. Mio € oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes. Personen wie Geschäftsführer/innen und Datenschutzbeauftragte können künftig persönlich haftbar gemacht werden. Jedes Unternehmen muss seine Datenverarbeitung bis zu diesem Datum entsprechend der Verordnung angepasst haben. Goldene Zeiten für Abmahnanwälte?

Was ist Wahrheit und was ist Fiktion?

Auf diesem Workshop am 1. März 2018, wollen wir über die wichtigsten Punkte der neuen Verordnung informieren und drängende Fragen beantworten.

Unter anderem besprechen wir:

  • wer von den Änderungen betroffen ist
  • was sich geändert hat
  • über die Risiken für Sie als Unternehmer/in
  • Checklisten zur Umsetzung und Informationspflicht
  • wie Sie Ihr Unternehmen vor Abmahnungen schützen können
  • wie Sie die DSGVO ressourcenschonend umsetzen
  • welche Fördermöglichkeiten Sie als KMU in Anspruch nehmen können

Inhaltlich wird die Veranstaltung von den Experten der manageE GmbH & Co. KG, Dipl.-Ing. Matthias Baumgärtel und Dr. Michael Rietz, sowie durch Rechtsanwalt Christian Völkel, Partner der Firma login Partners aus Köln unterstützt.
Teilnahme nur für Mitglieder des BVMW. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Die Plätze werden nach zeitlichem Eingang der Anmeldung vergeben.
Bei besonders großer Nachfrage wird es möglicherweise einen weiteren Termin geben.